Deutschland. Eine Reise durch die Zeit von Berthold Steinhilber und Sabine Böhne

Geschichte in Geschichten ist schon großartig, aber Geschichte mit Fotos in Geschichten ist noch besser. Und so ist hier ein Buch entstanden, das eine echte Empfehlung ist, wenn man mit Fotografie Deutsche Geschichte anschauen und erleben will.

Die Fotografien von Berthold Steinhilber dokumentieren mit einer speziellen Technik zu einem gewissen Zeitpunkt Landschaften und Gebäude, Orte und Stationen deutscher Geschichte so, daß diese dokumentierenden Fotos zum längeren Blick einladen.

Da die Fotos großformatig, gut gedruckt und sehr scharf und detailliert sind macht es richtig Freude sie visuell zu erkunden. Das hat der Fotograf richtig gut gemacht.

(Man darf ja nicht übersehen, daß es sich hier nicht um Werbefotografie im Studio handelt sondern dies alles draussen aufgenommen wurde und wahrscheinlich abends oder nachts mit z.T. künstlicher Beleuchtung. Der Aufwand hat sich meiner Meinung nach wirklich gelohnt.)

Hinzu kommt, daß es kein Buch für romantische Schönfärberei ist, sondern ein Buch, das durch die Fotografien Orte und Ereignisse der deutschen Geschichte näherbringt, die bis heute wirken.

Es geling dem Autorenpaar sogar die Benrather Sprachlinie ins rechte Licht zu setzen, ein wesentliches Konstrukt deutscher Sprachgeschichte, das sonst vergessen bleibt. Da bleibt nur Lob und Anerkennung.

Die Textautorin Sabine Böhne bettet die Fotos in Geschichten ein und ihre Textauswahl und die gesamte Sprache machen es leicht und interessant, die Texte zu lesen.

Das Buch ist ein echter Beitrag zur Frage, wie wirkt und wie berührt Geschichte die Gegenwart in einer Zeit, in der die visuelle Sprache immer stärker wird.

Dennoch ist dieses Buch meiner Meinung nach nur als gedrucktes Buch so wirkungsvoll. Weder als ebook noch als Instagram-Sammlung wäre es für mich vorstellbar, weil es nur in diesem Rahmen und so zusammengefaßt eine bestimmte Gesamtschau zeigt, die Probleme und Stationen unserer Geschichte zeigen wie sie heute zu sehen ist.

Es fehlt natürlich alles, was hinter der heutigen Grenze war und bis 1945 deutsch. Insofern hat dieses Buch einen Rahmen so wie gute Fotos einen Rahmen haben. Und bei einem Blick auf die wunderbare Landkarte am Ende des Buches hat man den Eindruck, daß die historischeren und schöneren Seiten und Gestaltungen in Architektur und Landschaft der deutschen Geschichte eher im Süden und im Osten zu finden sind – darüber lohnt es sich nachzudenken.

Aber genau das zeichnet es aus. Und wer sich für Geschichte und Gegenwart unseres Landes interessiert und dies in visueller Weise ersehen will, der findet hier ein ausgezeichnetes Buch, das man/frau sich auch selbst schenken kann.

Es lohnt sich.

Berthold Steinhilber, Sabine Böhne
Deutschland – Eine Reise durch die Zeit

ISBN-13: 978-3-95416-187-4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.