“Vom Ende des Alten Reiches zur Neuordnung Europas: wie Napoleon die Welt veränderte” ist eine treffende Beschreibung für den Rahmen des Buches.

Frau Planert gelingt es, diese unübersichtliche Zeit in gute darstellende Texte mit erläuternden Bildern zu packen.

Die Orientierung gibt Napoleon vom Aufstieg bis zum Abstieg.

Das Buch ist eher Fachbuch als Sachbuch.

Im Mittelpunkt stehen historisch erklärende Texte.

Das Buch ist meiner Meinung nach für Menschen gemacht, die historische Zusammenhänge verstehen wollen.

Das Werk ist offen angelegt und enthält am Ende viele Hinweise, um an anderer Stelle weiterzulesen.

“Napoleons Welt” ist kein Bilderbuch sondern enthält durchgängig dichte Texte, die die unterschiedlichsten Etappen und Entwicklungen dieser Zeit darstellen.

Ergänzend kommen viele Bilder aus der Zeit hinzu. Es war die Zeit vor der Fotografie, so daß die Malerei und Skizzen der Realität gezeigt werden.

Diese sind vielfach ebenso beeindruckend wie Fotos. Ich nenne nur Goya´s Schrecken des Krieges.

“Die Geschichtsprofessorin Ute Planert lässt die Geschehnisse anhand von Gemälden, Illustrationen und Karten aus der Epoche lebendig werden. Ihr Buch öffnet den Blick und zeigt die globalen Auswirkungen des napoleonischen Zeitalters – ein opulent illustrierter, spannender Einblick in die zentrale Schlüsselepoche am Beginn der modernen Welt!

Unruhige Zeiten: amerikanische Unabhängigkeit und Französische Revolution
Von Korsika durch ganz Europa: Napoleons Aufstieg
Die Welt wird neu geordnet: Kolonialmächte ringen um Vormachtstellungen
Französische Expansion unter Bonaparte: Feldzüge in Bildern
Eine mächtige Familie: Welche Rolle Napoleons Verwandte spielten
Das Ende einer Ära: Napoleon auf Elba, die Herrschaft der Hundert Tage und die Verbannung nach St. Helena
Weltgeschichte im Spiegel der Kunst: was uns Gemälde über Napoleons Zeit erzählen

Die Persönlichkeiten, die am Beginn des bürgerlichen Zeitalters mitwirkten, allen voran Napoleon selbst, ließen sich standesgemäß porträtieren. Heute liefern uns die Porträts, aber auch die Bilder ferner Länder und Schlachtengemälde Eindrücke von der Welt, in der Napoleon lebte und die er sich untertan machen wollte. Mit rund 140 ausgewählten Kunstwerken aus der Zeit um 1800 dokumentiert dieses Geschichtsbuch das bewegte Leben des französischen Kaisers – ein reich illustriertes Lesevergnügen!”

Das Buch ist in der Wissenschaftlichen Buchgesellschaft erschienen.

ISBN 978-3-8062-4304-8

Wer mehr will, kann dazu auch noch einen Podcast hören.