Das Leben schreibt die besten Geschichten. Rolf vom Busch aus Remscheid war ein Mann, der als Sexualmörder verurteilt wurde, weil er seinem Sexpartner die Kehle durchschnitt und die Hoden abtrennte. Dafür wurde er später „entmannt“.

Damit nicht genug behauptete er, mit Hitler im Hotel Kaiserhof Sex gehabt zu haben.

Das rief den Volksgerichtshof auf den Plan, der ihn erneut zusätzlich zu Haftstrafe und Ehrverlust verurteilte.

Er kam dann in ein Gefängnis in Brandenburg-Gören, in dem u.a. auch Honecker tätig war.

Von dort ging es ins KZ und im KZ auf den Todesmarsch vom Wiener Neudorf nach Mauthausen.

Dabei versteckte er Unterlagen, die die SS vernichten wollte und sorgte so mit dafür, daß später Nazi-Verbrechen aufgeklärt werden konnten.

Wahrheit und Lüge vermischen sich in seiner Person auf fast einzigartige Weise.

Dieses Buch, das versucht mit vorhandenen Fakten diese Geschichte zu erzählen, ist ein großer Wurf.

Die Autorin Viola Meike und ihre Mitarbeiterin Sarah Baldy schaffen hier ein Werk, das vor Spannung nur so trotzt und das vor allem auch noch wahr ist.

Hier wird das Leben eines Menschen erzählt, das spannender nicht sein kann, auch wenn es teilweise abstossend wirkt.

Aber es sind auch die Fragen, die sich daraus ergeben.

Wenn wir lesen wie die SS auf dem Todesmarsch nach Mauthausen systematisch einfach Menschen erschießt und wir Rolf vom Busch als Sexualmörder sehen, dann ist das Eine so verwerflich wie das Andere.

Und doch ist beides geschehen. Wie geht man damit um, welche Moral und welches Recht gilt oder auch nicht?

Das Buch von Viola Meike und Sarah Baldy ist nicht nur der Bericht einer Person sondern durch die Dokumente auch die Schilderung einer Zeit und ein großes kleines Buch zum Umgang mit Wirklichkeit.

Zudem ist es auch handwerklich gut gemacht, es ist nicht nur lesenswert sondern auch lesbar. Hinzu kommen Nachweise, die das Ganze auch fachlich abrunden. Bravo!

Das Leben findet eben nicht nach Drehbuch in der digitalen Welt statt sondern so verdreht, böse und verblendet zwischen Wahn und Wollust in der Wirklichkeit, wie es hier zu lesen ist.

Das Buch ist des Lesens wert und einfach super.

Es ist im Bergischen Verlag erschienen.

ISBN 978-3-945763-86-5