Landleben im römischen Deutschland von Rupp, Vera / Birley, Heide (Hrsg.)

 

Archäologie ist ein trockenes Thema. Aber es kann auch interessant werden. Das Buch von Vera Rupp und Heide Birley informiert über alle Formen des römischen Landlebens in Deutschland.

Grundlage dabei sind fünfzig Beiträge von 50 Autorinnen und Autoren. Diese haben jeweils über das Thema geschrieben mit dem sie sich am besten auskennen. So kam ein Buch heraus, welches viel gutes Wissen sammelt und eine Art historische Wissenskarte über das römische Landleben in Deutschland darstellt.

Foto: Michael Mahlke

Großzügig gestaltet bietet das Buch auch als Buch einen erhöhten Lesegenuss und trägt dazu bei, dieses Thema eher anzupacken.

Es ist ein Informationsbuch über Fundstätten, Museen und Entwicklungen.

Es eignet sich zum Nachschlagen und als Vorbereitung für Besuche im schönen Deutschland auf den Spuren der Römer.

Von Weeze bis zum Schwangau reichen die Orte, die man besuchen kann. Es ist ein Buch für einen historisch-archäologischen Ausflug und/oder Urlaub im Westen und Süden Deutschlands. Eben dort wo auch die Römer waren.

Foto: Michael Mahlke

 

Nachdem ich es länger genutzt hatte, stellte ich fest, dass ich immer weiter blätterte, auch wenn ein Artikel beendet war. Irgendwie macht das Buch neugierig.

Es gibt zu den Artikeln Literaturhinweise und Internetadressen. Das Buch ist in dieser Art wohl einzigartig und vermittelt ein umfassendes Bild vom Leben bei uns vor 2000 Jahren.

Es eignet sich als Reiseliteratur ebenso wie als Geschenk für geschichtsinteressierte Menschen, die konkrete Hinweise für Tages- oder Mehrtagesausflüge haben wollen.

Das Buch ist im Theiss Verlag erschienen.

Rupp, Vera / Birley, Heide (Hrsg.)
Landleben im römischen Deutschland

2012. 1. Auflage
194 Seiten mit rund 180 farbigen Abbildungen und 2 Karten. 24,5 x 30 cm. Gebunden mit Schutzumschlag.
ISBN 978-3-8062-2573-0

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.